Dienstag, 5. Februar 2013

Wunschhose

Letztens kam meine Tochter an und meinte, ihre Katzenhose sei ihr bald zu klein, sie brauche eine neue. Obwohl es schon fast 1,5 Jahre her ist, war mir noch lebhaft bewusst, was ich für Kämpfe mit dieser Hose hatte. Gut, ich muss gestehen, es war meine 1. Hose überhaupt und da hätte es wohl einfachere Projekte gegeben zum üben, aber die hatte es mir einfach angetan. Es war eine Winona. Nach einiger Überwindung hab ich mich dann doch rangesetzt. Im Gegensatz zur ersten wollte ich aber kein Velourbild mehr aufbügeln (der besagten Katze fehlen mittlerweile die Ohren und das Krönchen)sondern selber eine Appli machen. Da sass ich dann wohl am längsten dran, den das Hosennähen war mittlerweile erfreulicherweise kein Problem mehr. noch etwas lang ist sie, aber ich freu mich schon, wenn meine Maus sie tragen kann. Es ist nun halt keine Katzenhose sondern eine Eulenhose geworden. Gefallen tuts trotzdem, welch freude ;-) Es könnte durchaus sein, dass es im 116 noch eine zweite geben wird, lach!

Kommentare:

  1. Oh die sieht aber toll aus!
    Die Eule ist sooo schick :)

    Lieben Gruß
    Sarah
    http://sapri-design.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Hübsche Hose. Die Mühe hat sich gelohnt. Und manchmal ist es gut mit dem richtigen Ehrgeiz gleich schwere Dinge zu wagen. Habe ich genauso blauäugig gemacht. Im Nachhinein bereuhe ich es nicht, aber währenddessen.....
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen